Mehr-Generationen-Shooting

„Ein Familien-Shooting mit uns allen … das würde ich mir wünschen!“, kennst du diesen Satz irgendwoher? Meist ist dies der Startschuss für die Organisation eines Mehr-Genrationen-Shootings, also vom jüngsten Familienmitglied bis zu den Großeltern oder sogar noch weiter. Und es zu „organisieren“ ist dabei nicht übertrieben, denn die größte Herausforderung ist in der Regel einen gemeinsamen Termin zu finden. Manchmal vergehen in dieser Phase bis zu 8 Wochen. Ich brauche dir bestimmt nicht zu sagen welche Termine berücksichtigt werden müssen: Langtage in der Schule, Schichtdienst, Erntezeit, Urlaub, Geburtstage, evtl. Veranstaltungen, etc.

Aber was soll ich sagen … es lohnt sich! Es ergeben sich so schöne Momente und die Besonderheit ist, dass es ein Erlebnis ist, an dem die gesamte Familie beteiligt ist. Diese gemeinsame Zeit, die Stimmung und die wundervollen Augenblicke bleiben in den entstandenen Bildern für immer erhalten. Und dann ist es nicht mehr nur ein Geschenk für die Person, die diesen besagten Satz ausgesprochen hat, sondern darüber hinaus ein Geschenk an sich selbst.

 

[pp_gallery id=“566″ style-id=“c2c7da01-a058-438a-82d7-3e04af5c9623″] 

 

 

Selbstverständlich ergeben sich noch einige Fragen in der Vorbereitung, z.B. Welche Jahreszeit bietet sich an? Was sollen wir anziehen? Was passiert, wenn es regnet? …aber der Reihe nach:

Da das beste Licht für dieser Art Shootings ca. 2 Std. vor Sonnenuntergang ist, sollten wir eine Jahreszeit anpeilen, die für jedes Familienmitglied geeignet ist. Für eine Session mit kleineren Kindern würden sich beispielsweise der späte Frühling oder der Herbst anbieten. Es ist dann von den Temperaturen schon/noch sehr angenehm und wegen des Sonnenuntergangs bräuchten wir nicht so spät beginnen. Das wirkt sich entsprechend positiv auf die gesamte Stimmung aus 😉

Für das Gesamtbild ist es super schön, wenn ihr euch im Vorfeld auf eine stimmige Farbkombination einigt. Fiese Muster, Aufdrucke und quietschende Farben können auf dem Bild so sehr ablenken, dass der Blick beim Betrachten immer zuerst genau darauf fällt. Mein Ziel ist es, euch und eure Emotionen einzufangen; eure Familienmomente, euer Miteinander … euch also so zu zeigen, wie ihr seid.  Fällt unser Termin in eine kühlere Zeit, eignet sich der Zwiebellook perfekt.

Einen Plan B in der Rückhand zu haben, ist natürlich super wichtig. Wir können im Vorfeld schon einen Ausweichtermin vereinbaren oder bei entsprechender Personenzahl ins Studio wechseln. Dabei kommt es aber immer drauf an, was für euch Priorität hat.